Gatter- & Haftöle 
 LKW-Motorenöle 
 2-Rad-Öle 
 Agrar-Schmierstoffe  
 Getriebeöle 
 Hydrauliköle 
 LKW-Motorenöle 
 2-Rad-Öle 
 Agrar-Schmierstoffe  
 Getriebeöle 
 Hydrauliköle 
 Gatter- & Haftöle 
 Fette 
 Spezialitäten 
 Reiniger 
 Industrieschmierstoffe 
 Winterartikel / Frostschutz  
Einteilung/Erläuterung der Normen bei Motorölen
ACEA

Association des Constructeurs Européens d’Automobiles

A / B

Für PKW-Benzinmotoren / für kleinvolumige Dieselmotoren in PKW, Van und Transporter

A1/B1

Motorenöle mit niedriger Viskosität,

HTHS <3,5 mPas, kraftsparend

A2/B2

Motorenöle mit Standard-Qualität, für die meisten Benzinmotoren, normale Wechselintervalle

A3/B3

Motorenöle mit hoher Qualität,

HTHS >3,5 mPas, für Ganzjahreseinsatz, verlängerte Ölwechselintervalle

A4/B5

Kategorie für Motorenöle mit abgesenkter HTHS-Viskosität von 2,9-3,5 mPas. Entspricht in allen übrigen Standards der Klasse ACEA A3/B4.
In einem Prüfmotor muss im Vergleich zu einem 15W-40 Referenzöl eine Kraftstoffeinsparung ≥ 2,5 % nachgewiesen werden.

C

Für PKW mit Dieselpartikelfilter

C1

Neu seit 10/2004, Sulfataschegehalt max. 0,5 %. Mit HTHS ≥2,9 mPas.

C2

Neu seit 10/2004, Sulfataschegehalt max. 0,8 %. Mit HTHS ≥2,9 mPas.

C3

Neu seit 10/2004, Sulfataschegehalt max. 0,8 %. Mit HTHS ≥3,5 mPas.

C4

Neu seit 2007, Sulfataschegehalt max. 0,5 %.

Mit HTHS ≥3,5 mPas.

E

Für Nutzfahrzeug-Dieselmotoren